Ambulante Operationen

  • Ausschabung der Gebärmutter (Abrasio)*
  • Abortkürettage*
  • Polypentfernung vom Gebärmuttermund oder -hals*
  • Gewebeentnahme vom Gebärmuttermund bei auffälligem Krebsabstrich (Konisation)
  • Plastische Operationen von Damm und Scheide:
    • Entfernung eines engen Jungfernhäutchens oder eines Scheidenseptums
    • Rekonstruktion von Jungfernhäutchen
    • Schamlippenverkleinerung
    • Korrektur von Dammriß oder Dammschnitt*
  • Entfernung von Vaginalzysten (Bartholinische Zysten oder Abszesse) *
  • Entfernung von Genitalwarzen (Feigwarzen = Condylome) mittels Laser (Laserchirurgie)*
  • Lasertherapie des chronisch entzündlichen Gebärmuttermunds (Portio-Ektopie)*
  • IUP Entfernung/-Einlage oder -wechsel bei Gebärmutterhals-Verengung (Zervixstenose)*

Die mit * gekennzeichneten Operationen sind sowohl in Lokal-, Regional- und Vollnarkose möglich. Alle anderen Operationen benötigen eine Vollnarkose.